Wein

Thomas Höreth, der aus einer Weinhändler-Familie in Franken stammt, hat seine weinbauliche Ausbildung vor allem in Burgund erhalten. Nach seinem Weinbaustudium in Geisenheim kaufte er ab 1968 Weinberge an der Mosel.

Die Reben unseres Weingutes gedeihen in Winningen, Dieblich, Lehmen, Kobern-Gondorf und Niederfell. Es sind Steilhang- und Terrassenlagen. Auf Schiefer, auf sandigem Lehm und auf Lößlehm.

Wir kredenzen Riesling, Weißen- und Grauen Burgunder, Chardonnay, Früh- und Spätburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon.



Die Weinberge der Alten Mühle Thomas Höreth bestehen aus Steil und Steilstlagen, die aufgrund ihrer extremen Neigung von über 97% nur in Handarbeit bewirtschaftet werden können. Aber gerade diese Neigung führt zu optimaler Sonneneinstrahlung. Seit dem Mittelalter versucht man in solchen Lagen, die Hangneigung durch das Anlegen von Terrassen zu verringern. Die dazu gezogenen Weinbergsmauern prägen das Landschaftsbild der Terrassenmosel und geben ihm einen einzigartigen Charakter. Sie bieten Lebensraum für wärmeliebende, seltene Tiere wie die Smaragdeidechse oder den Apollofalter und vom aussterben bedrohte Pflanzen. Sie verhindern ein Abtragen des Bodens und machen durch ihre stützende Funktion den Weinbau in den Hängen überhaupt erst möglich.

Wir sind stolz auf unsere, zum Teil bereits im Mittelalter vermörtelt gesetzte Mauern, die unsere Weinberge durchziehen. Um diesen kulturellen Schatz zu erhalten, führen wir umfangreiche Massnahmen durch, damit sich auch kommende Generationen an diesem einzigartigen Anblick erfreuen können.


Förderung

Dieser Betrieb erhält für seine Leistungen in Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen eine Unterstützung durch den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung im ländlichen Raum (ELER): Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms »Umweltmaßnahmen, ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung« (EULLE), mitfinanziert durch Bund und Land im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe »Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes« (GAK).





Höreth´s Wein gibt es natürlich auch für Daheim!

Trocken, feinherb, lieblich ... probieren Sie und kaufen Sie dann im Lädchen.

Ihr Mühlenteam